Die größten Parfum Klassiker der Damen

In jeder Saison drängen neue Düfte auf den Markt. In der warmen Jahreszeit bevorzugen wir leichte, frische Parfums, während sie im Winter ruhig auch etwas schwerer und intensiver sein dürfen. Auch bei den Düften gibt es Trends, vor allem die Kreationen der angesagten Stars finden großen Anklang.

No. 5 von Chanel ist ein echter Klassiker
No. 5 von Chanel ist ein echter Klassiker

Doch viele Frauen lieben die echten Klassiker, die es schon viele Jahre gibt und die niemals aus der Mode kommen. Sie sind einfach zeitlos und ganz besondere Schätze im Parfum-Regal. Wir stellen heute ein paar beliebte Klassiker unter den Damendüften vor.

„No. 5“ von Chanel

Der wohl berühmteste Damenduft ist dieser Klassiker, der bereits Anfang der 20er Jahre kreiert wurde. Die legendäre Coco Chanel soll angeblich von ihrem russischen Liebhaber dazu inspiriert worden sein, es war der erste Duft ihres Labels.

Es wurden verschiedene Duftvariationen vorgestellt, Coco Chanel entschied sich letztendlich für die Nummer 5.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Chanel No 5 Eau De Parfum Spray 50ml (1.7 Oz) EDP Chanel No 5 Eau De Parfum Spray 50ml (1.7 Oz) EDP 12 Bewertungen 89,00 EUR
2 Chanel No. 5 Eau de Parfum Spray 35 ml Chanel No. 5 Eau de Parfum Spray 35 ml 11 Bewertungen 74,00 EUR

Zu Beginn gab es eine limitierte Auflage von 100 Stück, das Parfum war nur für ausgewählte Kundinnen vorgesehen. Später war „No. 5“ dann auch im Handel erhältlich, und richtig berühmt wurde er durch Marilyn Monroe.

Die Basis dieses klassischen Damenduftes bilden Zitrone und Bergamotte, die für den pudrigen und frischen Charakter sorgen. Blumig ist dann die Herznote mit Jasmin, Rose und Maiglöckchen, später verzaubern dann auch Sandelholz, Vetiver und Vanille.

„Opium“ von Yves Saint-Laurent

Im Jahr 1977 entwickelte das französische Modelabel dieses Parfum mit dem äußerst provokanten Namen. Dieser Name führte auch dazu, dass der Duft in vielen Ländern nicht in den Verkauf gelangte.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Yves Saint Laurent Black Opium femme/women, Eau de... Yves Saint Laurent Black Opium femme/women, Eau de... 71 Bewertungen 81,98 EUR ab 62,90 EUR
2 Yves Saint Laurent Opium femme/woman, Eau de Toilette,... Yves Saint Laurent Opium femme/woman, Eau de Toilette,... 98 Bewertungen 52,84 EUR

Die USA hob das Verbot auf, als nachgewiesen werden konnte, dass in dem Parfum nichts Opium-ähnliches enthalten ist. Man hatte bis dahin befürchtet, dass es drogenähnliche Substanzen enthält oder zumindest zum Drogenkonsum animiert.

Opium ist ein orientalischer, blumiger Duft, der vor allem wunderbar in die kalte Jahreszeit passt, da es recht schwer und würzig ist. Dennoch hat es auch eine süße und fruchtige Komponente.

Der opulente Damenduft besteht unter anderem aus den Aromen von Gewürznelken, Kokos, Moschus, Pflaume, Zimt, Koriander, Patchouli, Vanille, Lorbeer, Weihrauch, Pfirsich und Myrrhe. Da der Duft sehr intensiv und langanhaltend ist, sollte man ihn nur sparsam dosieren.

„Sun“ von Jil Sander

Wie es der Name schon sagt, handelt es sich um einen klassischen Sommerduft. Ende der 80er Jahre brachte Jil Sander ihn auf den Markt, seither diente er als Vorlage für viele andere Düfte, doch dem Original konnte keiner das Wasser reichen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Jil Sander Sun Delight femme/woman, Eau de Toilette,... Jil Sander Sun Delight femme/woman, Eau de Toilette,... 198 Bewertungen 30,67 EUR ab 26,22 EUR
2 Jil Sander Sun femme/woman Deo Roll On Antiperspirant,... Jil Sander Sun femme/woman Deo Roll On Antiperspirant,... 20 Bewertungen 13,72 EUR

Berühmt ist auch der schlichte weiße Flakon im Retro-Design, der eher an eine Sonnencreme erinnert. Das sommerliche Parfum ist sehr blumig und fruchtig, dafür sorgen die Aromen verschiedener Blumen und Gewürzen sowie warmer Vanille als Basis.

„Trésor“ von Lancôme

Zu den weiblichsten Parfums aller Zeiten gehört sicher Trésor. Im Jahr 1990 präsentierte das damalige Gesicht von Lancôme, die Schauspielerin Isabella Rosselini, den Duft der Öffentlichkeit.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Lancôme Tresor femme/woman Bodylotion 150 ml, 1er... Lancôme Tresor femme/woman Bodylotion 150 ml, 1er... 16 Bewertungen 14,48 EUR
2 Lancome Tresor femme/woman, Eau de Parfum,... Lancome Tresor femme/woman, Eau de Parfum,... 72 Bewertungen 83,00 EUR ab 24,95 EUR

Bei der Kreation dachte Sophia Grojsman an eine feminine, verliebte Frau, es entstand ein Parfum mit sehr großen Wiedererkennungswert und einer süßen, fruchtigen und blumigen Note. Es ist ein Duft, den man unabhängig von der Jahreszeit oder dem Anlass tragen kann.

Verarbeitet wurden die Aromen von Sandelholz, Vanille, Heliotrop und Aprikosenblüten, im Zentrum steht jedoch die Bulgarische Rose. Obwohl es sich um einen echten Klassiker handelt, passt er vor allem zu jungen Frauen sehr gut. Diesen Duft gibt es übrigens auch bei Parfumdreams.

„Poison“ von Dior

Im Jahr 1985 kam Poison auf den Markt und sorgte für eine echte Revolution. Der französische Designer Christian Dior wollte damit auch eine Geschichte erzählen, nämlich die einer mutigen und verführerischen Frau, die Risiken nicht scheut und durch Kühnheit ihre Ziele erreicht.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Dior Hypnotic Poison femme/ woman, Eau de Toilette,... Dior Hypnotic Poison femme/ woman, Eau de Toilette,... 127 Bewertungen 53,42 EUR ab 29,70 EUR
2 Dior Poison Girl femme/woman Eau de Parfum Spray, 1er... Dior Poison Girl femme/woman Eau de Parfum Spray, 1er... 4 Bewertungen 103,98 EUR

Das Parfum ist besonders mysteriös und intensiv und wirkt sehr harmonisch in seiner Komposition. Der Duft ist fruchtig, orientalisch, sinnlich und warm und enthält unter anderem die Aromen von Honig, Amber, Moschus, Sandelholz, Vanille, Rose, Zimt, Jasmin, Neroli, Koriander, Anis, Beeren, Pflaume und Zeder.

Das waren die wichtigsten Parfum Klassiker bis zum Jahr 1990, später kamen auch noch einige hinzu, die sich durchaus in diese Riege einreihen können. Im Jahr 1992 kam „Angel“ von Thierry Mugler heraus, im Jahr 1994 war es „Laura“ von Laura Biagiotti und seit dem Jahr 2000 gibt es „Flower“ von Kenzo.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © DWilliams - pixabay