Roter Lippenstift: Diese Farbe passt zu Deinem Hautton

Rote Lippen sind der Inbegriff von Weiblichkeit und gelten als besonders sinnlich. Wir zeigen Dir, wie Du für dich den passenden Rotton findest.

roter Lippenstift passend zum Hautton
© Pixel-Shot / stock.adobe.com

Rote Lippen stehen für die Sinnlichkeit der Frau. Das Einfärben der Lippen in roten Tönen hat eine lange Tradition. Bereits im alten Ägypten wurde hier auf kleine Hilfsmittel aus der Natur zurückgegriffen. Der erste Lippenstift jedoch geht auf das Jahr 1883 zurück. In Frankreich wurde er vorgestellt. Rottöne gehören heute zu den beliebtesten Farben bei einem Lippenstift. Aber wie lässt sich der passende Ton eigentlich finden?

Die Faszination von roten Lippen

Rote Lippen sind wie ein Versprechen. Sie stehen für Selbstbewusstsein und Eleganz, für Stil und für Verführung. Frauen, die sich für einen roten Farbton entscheiden, stellen bewusst ihre Lippen in den Fokus. Zudem haben Studien ergeben, dass Lippenstift jünger macht. Dies hängt damit zusammen, dass die Haut im Laufe des Lebens dunkler wird. Wer einen roten Lippenstift auflegt, schafft ein besonderes Detail und lässt das Gesicht insgesamt jünger wirken. Zudem wirken Frauen, die Lippenstift tragen, deutlich kompetenter. Eine Studie beschreibt hier die Erklärung, dass sich Selbstbewusstsein auch nach außen zeigt und Frauen mit einem auffälligen Lippenstift zeigen, dass sie keine Angst davor haben, Verantwortung zu übernehmen.

Welcher Rotton passt zu welcher Haut?

Nicht jeder Rotton passt auch zu jedem Hauttyp. Es ist wichtig, die Farbe auf den Hautton abzustimmen.

Helle Haut

Frauen mit einer hellen Haut haben das Glück, aus vielen Tönen wählen zu können. Sehr gut sind klassische Rottöne, die eine leichte Tendenz zu Pink haben. Sie sorgen für ein besonderes Strahlen im Gesicht.

Leicht gebräunte Haut

Ist der rote Lippenstift zu leuchtend, kann die Haut schnell sehr blass wirken. Besser ist es, sich für Beerentöne zu entscheiden. Auch Backsteinrot wirkt sehr stilvoll und elegant.

Olivfarbene Haut

Hat die Haut einen leichten Oliv-Anteil, kann der Lippenstift leuchtend sein. Der rote Ton darf einen Hauch von Koralle oder sogar Orange enthalten. Beerentöne passen hier weniger.

Braune Haut

Karamellfarbene Haut mag sehr dunkle Rottöne, wie Weinrot oder auch ein schönes Kirschrot. Zu leuchtende Farben wirken schnell eher langweilig und wenig schmeichelhaft.

Tipps zum Tragen von Lippenstift

Tipp Beschreibung Beschreibung
Peeling
Kleine Hautschuppen auf den Lippen werden durch einen Lippenstift verstärkt. Durch ein Peeling lassen sich diese entfernen.

Tipp: Du kannst Dir ganz schnell selbst ein Lippenpeeling herstellen.
Feuchtigkeit Die Lippen sollten mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Lippenbalsam mit einem hohen Anteil an Feuchtigkeit ist eine sehr gute Grundlage. Vor dem Auftragen von Lippenstift sollte der Balsam komplett eingezogen sein.
Auswahl des Lippenstiftes Nun kommt es darauf an, den richtigen Lippenstift zu nutzen. Ein reichhaltiger Lippenstift mit Glanz oder auch mit einem matten Effekt ist eine gute Wahl.
Primer Primer ist ein guter Schutz davor, dass der Lippenstift über den Rand tritt und hier verläuft. Der Primer erhöht die Haltbarkeit von Lippenstift.
Lipliner Lipliner ist eine sehr gute Möglichkeit, um die Kontur der Lippen zu verstärken. Hier bietet sich eine farbneutrale Variante an.
Versiegelung Zum Abschluss kann eine Versiegelung aufgetragen werden. Diese sorgt für eine lange Haltbarkeit des Lippenstiftes.

Tipp: Teilweise lässt sich Lippenstift mit einem Pinsel noch genauer auftragen. Es ist einfacher, die Konturen der Lippen nachzuziehen und die Lippen aufzufüllen. Gerade ein weicher Lippenstift lässt sich auf diese Weise besser einsetzen.