Selbstvertrauen stärken – so gewinnst du mehr Vertrauen in dich

Mit einer guten Portion Selbstvertrauen lebt es sich angenehmer. Wie auch du dein Selbstvertrauen stärken kannst, liest du in diesem Artikel.

Frau mit gutem Selbtsvertrauen.
Eine gesunde Portion Selbstvetrauen ist wichtig. © bruno135_406 / stock.adobe.com

An dich und deine Fähigkeiten zu glauben, ist eine ganz wichtige Eigenschaft für dein Leben, deine Erfolge, die Liebe und deine persönliche Zufriedenheit. Oft gab es jedoch in der Kindheit schon Ursachen dafür, dass dein Selbstvertrauen möglicherweise gering ist. Mit den folgenden Tipps kannst du es angehen und dein Selbstvertrauen stärken.

Wenn du tiefer in das Thema “Selbstvertrauen stärken” eintauchen möchtest, seien dir folgende Bücher empfohlen:

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Selbstbewusst und charismatisch: Wie Sie systematisch... Selbstbewusst und charismatisch: Wie Sie systematisch... 50 Bewertungen 14,99 EUR
2 Selbstvertrauen: Die Kunst, dein Ding zu machen Selbstvertrauen: Die Kunst, dein Ding zu machen Aktuell keine Bewertungen 15,99 EUR
3 Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst... Selbstvertrauen gewinnen: Die Angst vor der Angst... Aktuell keine Bewertungen 13,99 EUR

Aber nun zu unseren Tipps für mehr Selbstvertrauen.

#1 Schreibe dir selbst einen Brief

Was auf den ersten Blick vielleicht seltsam klingt, kann deinem Selbstvertrauen einen echten Schub geben. Nimm dir Zeit und schreiben dir einen Brief in die Zukunft. Mache dir Gedanken darüber, wie dein Leben aussehen würde, wenn du ein hohes Selbstvertrauen hättest. Was würdest du dann gerne tun? Schreibe genau das an dein „Ich“ und tanke daraus Kraft und Energie.

#2 Gehe deine Ängste an

Fehlendes Selbstvertrauen basiert unter anderem auf Ängsten, die sich in dir manifestiert haben. Ein großer Schritt ist es, wenn du dich diesen Ängsten stellst. Das heißt nicht, dass du direkt nach vorne durchstarten musst. Oft sind es die kleinen Ängste und Sorgen im Alltag, die dich hemmen. Du machst dir Sorgen darüber, was passieren könnte, wenn du zu dem Vorstellungsgespräch gehst? Denke darüber gar nicht nach, mache es einfach. Mit jeder Angst, die du überwindest, wird dein Selbstvertrauen gestärkt.

#3 Fehler sind kein Grund für Selbstzweifel

Menschen, die nur ein geringes Selbstvertrauen haben, leiden oft unter Selbstzweifeln und sehen jeden Fehler als Bestätigung dafür, dass sie nichts können. Es ist jetzt an der Zeit, genau das hinter dir zu lassen. Sieh Fehler als eine Chance, die du in Angriff nehmen kannst. Öffne deinen Blick zudem für die Fehler von anderen Menschen in deiner Umgebung und erkenne, dass kein Mensch frei von diesen ist. Das bringt oft schon mehr Leichtigkeit mit sich.

» Tipp: Lenke deinen Fokus weg von deinen vermeintlichen Fehlern hin zu dem, was du gut kannst. Erstelle dir eine Liste mit deinen Stärken und notiere dir täglich 3 bis 5 Dinge, die dir gut gelungen sind.

#4 Steigere dein Selbstvertrauen mit Affirmationen

Affirmationen haben eine beeindruckende Kraft, wenn du sie regelmäßig in deinen Tagesablauf einbaust. Nach und nach wirst du ihnen Glauben schenken und daraus Kraft tanken. Wähle eine Affirmation für jeden Tag. Diese können dich stärken und durch den Tag bringen. Mögliche Affirmationen sind:

  • „Ich habe viele Stärken.“
  • „Dieser Tag wird mir Erfolg bringen.“
  • „Ich bin wunderschön.“

Hole diese Affirmation immer dann heraus, wenn du neue Stärke brauchst. Dadurch verinnerlichst du die Glaubenssätze und sie geben dir mehr Selbstvertrauen. Zudem wirst du merken, dass es dir leichter fällt, auch Komplimente anderer Menschen anzunehmen.

#5 Lerne, mit deiner Körpersprache zu arbeiten

Selbstvertrauen zeigt sich nicht nur durch das, was du sagst und tust, sondern auch dadurch, wie du gewisse Dinge tust. Deine Körpersprache hat einen besonderen Einfluss darauf, wie du auf andere Menschen wirkst. Das sogenannte Biofeedback kann dir mehr Selbstbewusstsein verschaffen. Achte darauf, dass du aufrecht stehst und läufst. Vermeide Gesten, die dich nervös wirken lassen. Hierbei handelt es sich um Dinge, wie das Kauen an den Fingernägeln oder an der Oberlippe. Auch das Spiel mit deinen Haaren zeigt, dass du unsicher bist. Beobachte dich erst einmal selbst. Achte dann darauf, diese Gesten bewusst zu unterlassen. Du wirst merken, dass du dich deutlich sicherer fühlst.

#6 Sprich offen über Deine Erwartungen

Jeder Mensch hat Wünsche und Erwartungen. Menschen, die über ein hohes Selbstvertrauen verfügen, treten für diese ein. Sie sprechen an, wenn sie etwas stört und stellen auch Forderungen, die ihnen zustehen. Das klingt für dich wie ein großer Berg an Dingen, die sich nicht umsetzen lassen? Genau hier kannst du ansetzen und damit beginnen, mehr Selbstvertrauen zu bekommen. Es könnte auf Arbeit für dich besser laufen? Du fühlst dich ungerecht behandelt? Strecke die Schultern nach hinten, richte dich auf und sprich es an. Ein Erfolg gibt dir Recht. Du wirst merken, dass du respektiert wirst. Das stärkt dein Selbstvertrauen.

Beachte: Selbstvertrauen zu erlangen, ist ein Prozess, der nicht innerhalb weniger Tage funktioniert. Wenn du den ersten Schritt auf diesem Weg jedoch gemacht hast, wird es dir jedes Mal besser gehen und es eröffnen sich ganz neue Chancen.
Nachhaltigkeit besonders im Hautpflege-und Kosmetikbereich sind mir ebenso wichtig wie ein ansprechendes Äußeres. Meine Vorlieben diesbezüglich bilden die Grundlage meiner Recherche- und Schreibarbeit für Beauty-Tipps.net.