Styling-Tipps für kleine Frauen – So wirkst Du größer

Du bist eine kleine Frau? Kein Problem! Denn mit unseren einfachen Styling-Tipps kannst Du Dich im Nu ein paar Zentimeter größer schummeln.

Styling-Tipps für kleine Frauen
© ZoomTeam / stock.adobe.com

Mit einer Durchschnittsgröße von 1,66 cm für Frauen hat Deutschland im weltweiten Vergleich recht große Frauen. Umso schwieriger ist es für die kleineren Ladies, die unter dem Durchschnitt liegen und dadurch im Straßenbild, im Büro oder auch in der Familie als „klein“ wahrgenommen werden. Um jedoch auch im Alltag in Deutschland ein paar Zentimeter größer zu wirken und damit mehr Selbstbewusstsein sowie Autorität zu gewinnen, gibt es verschiedene Styling-Tipps, die wir Dir hier einmal vorstellen wollen.

Mit Schuhen ein paar Extra-Zentimeter gewinnen

Schuhe für kleine Frauen
© MoustacheGirl / stock.adobe.com

Mit hohen Schuhen ist es ganz leicht, ein paar zusätzliche Zentimeter zu gewinnen. Außerdem strecken Absätze die Beine optisch in die Länge, was insgesamt für den Eindruck sorgt, dass die jeweilige Dame etwas größer ist als in ihrem Reisepass vermerkt. Dabei müssen es nicht immer High Heels sein. Auch Kitten Heels und Pumps sorgen für attraktive, lange Beine.

Im Winter empfehlen wir Overknees in Kombination mit Skinny Jeans, einem kurzen Rock oder einer Shorts und Strumpfhose. Stiefeletten ohne Absatz sind eine gute Alternative für Frauen, die nach Winterschuhen suchen, aber nicht so gern Absätze tragen. Am besten ist es, sich für eine Mischung zu entscheiden. Für elegante Events eignen sich Absatzschuhe fast immer und außerdem zaubern sie einen femininen, selbstbewussten Gang. Für praktische Anlässe sind hingegen flache Schuhe empfehlenswert.

Tipp:
Um optisch größer zu wirken, sollte der Schuh die gleiche Farbe wie das restliche Outfit haben.

Die richtige Kleidung für kleinere Frauen

Die wichtigste Regel für die Outfitwahl lautet „Keep it short“. Denn kurze Kleidung sorgt dafür, dass der Körper im Vergleich etwas länger wirkt. Damit meinen wir nicht nur Miniröcke und kurze Kleider, sondern zum Beispiel auch wadenlange Culottes oder angesagte Midiröcke, die für die Übergangsjahreszeiten ideal sind. Außerdem können kleine Frauen ihre kurze Kleidung im Winter mit einer warmen Strumpfhose kombinieren.

Auch bei Jacken und Cardigans gilt, dass ein kurzer Schnitt den Körper optisch in die Länge streckt. Außerdem sind diese eleganten Jacken derzeit ebenfalls in, sodass es kein Problem ist, die Garderobe ein wenig aufzustocken.

Ein weiterer wichtiger Styling-Tipp besteht darin, bei geringerer Körpergröße stets die Taille zu betonen. High Waist Jeans sowie hochgeschnittene Röcke sind ideal, da sie die Beine optisch in die Länge strecken. Die hohe Hüfte verändert außerdem die Proportionen des Körpers (zumindest aus Sicht des Betrachters) und macht es möglich, mindestens ein paar Zentimeter größer zu wirken. Darüber hinaus sind die High Waist Kleidungsstücke im Jahr 2020 der Trend schlechthin.

Kleinere Frauen sollten darüber hinaus ihre Figur betonen. Taillierte Blusen und Kleider sind ein guter Anfang. Auch enge Langarmshirts sowie enge Tops in Kombination mit einer weiteren Hose wie etwa einer Culotte sehen toll aus. Am besten ist es, einen V-Ausschnitt zu wählen, der den Oberkörper streckt. Jedoch sollte der Ausschnitt stets zur Gesichtsform passen.

Zu guter Letzt empfehlen wir vertikale Eyecatcher aller Art. Das können zum Beispiel Reißverschlüsse, Knopfleisten, Längsstreifen oder Schlitze am Rock oder der Hose sein. Wenn die Hose noch dazu wenige Zentimeter über dem Knöchel endet und ein kleines Stück vom Fuß zu sehen ist, hilft das ebenfalls dabei, den Körper optisch in die Länge zu strecken.

Tipp:
Für sehr schlanke und kleine Frauen gibt es inzwischen bei Modelabels wie Asos eine eigene Kategorie namens „Petite“.

Passende Farben für kleine Frauen

Passende Farben für kleine Frauen
© Victoria Chudinova / stock.adobe.com

Nicht nur die Kleidung, sondern auch die passende Farbe macht einen großen Unterschied bei den Outfits für Petite-Ladies. Denn die korrekte Farbwahl hilft dabei, die Außenwirkung zu beeinflussen. Wichtig ist, dass kleine Frauen auf Farbbrüche und starke Kontraste sowie allzu große Muster verzichten sollten. Stattdessen gilt es, harmonisch passende Farben zu wählen, die die Körperproportionen stimmig darstellen.

Wir empfehlen, sich für monochrome Outfits oder für Kleidung in verschiedenen Farbnuancen zu entscheiden. Denn so ist es möglich, die optische Aufteilung des Körpers zu vermeiden, die bei kleinen Frauen schnell dazu führt, dass sie noch kleiner wirken. Große Frauen hingegen sollten ihren Körper optisch „halbieren“, indem sie etwa schwarz und weiß miteinander kombinieren.

Passende Accessoires für kleine Frauen

Weiter geht es mit den Accessoires, denn auch hier gibt es Fehler, die Frauen unter 165 cm schnell noch kleiner aussehen lassen. Generell gilt, dass kleine und filigrane Accessoires die bessere Wahl sind, da sie die Proportionen des Körpers nicht „überladen“. In dieser Tabelle gibt es eine Übersicht mit Empfehlungen zu verschiedenen Accessoires:

Art des AccessoiresEmpfehlung
OhrringeKleine Ohrringe sind besser als große.
KetteAuf Statement-Ketten verzichten und stattdessen lieber lange Ketten im V-Ausschnitt verschwinden lassen.
GürtelDünne Gürtel betonen die Taille und sorgen für ein paar Extra-Zentimeter, während große Gürtel und breite Schnallen den Oberkörper optisch unterbrechen und damit verkürzen.
TascheCross-Body-Bags, kleine Rucksäcke oder die angesagten Box Bags sind ideal für kleine Frauen.

Auch mit der Frisur größer wirken

Frisuren für kleine Frauen
© blackday / stock.adobe.com

Sängerinnen wie Adele und Amy Winehouse haben uns mit ihren eindrucksvollen Frisuren vorgemacht, dass auch hier noch ein paar Zentimeter extra möglich sind. Die Regel für kleine Frauen lautet „Haare hoch“. Ob mit einem hohen Pferdeschwanz, einem Dutt oder mithilfe von Haarspray und somit mit einer tollen Hochsteckfrisur, das Volumen der hohen Haare hilft dabei, den Körper ganz schnell noch größer wirken zu lassen. Neben dem toupierten Dutt und einem Messy Bun sind aber auch Beachwaves und Long Bobs gute Varianten für kleine Frauen. Dabei gilt es, eher auf mehr als auf weniger Volumen zu setzen.

Um den Hals in Szene zu setzen, sieht bei manchen Damen auch ein Pixie-Schnitt sehr gut aus. Diesen solltest Du mit einem filigranen Kleidungsstil und minimalistischem Schmuck kombinieren, um eine Art Elfen-Look zu erzielen.

Styling-No-Gos für kleinere Ladies

Zu guter Letzt stellen wir Dir noch eine Checkliste mit den No-Gos für das Styling zur Verfügung. Außerdem gilt es, stets auf die eigene Figur zu achten und unvorteilhafte Schnitte zu vermeiden. Die folgenden Kleidungsstücke und Accessoires sind für kleine Frauen nicht zu empfehlen:

✗ Maxikleider
✗ Long Cardigans
✗ Oversize-Pullover
✗ weite Schnitte
✗ lange Schnitte
✗ Colour Blocks
✗ große Muster
✗ Statement-Schmuck
✗ übergröße Taschen
✗ breite Gürtel

Wir wünschen Dir nun viel Erfolg beim Styling und viel Freude bei der Auswahl neuer Kleidungsstücke!