Vitamine und Mineralien für die Schönheit

Wir Frauen tun ja viel für unsere Schönheit, wir investieren in Make Up Produkte und Kosmetika. Doch an dem Spruch „wahre Schönheit kommt von innen“ ist durchaus etwas dran, denn auch mit der richtigen Ernährung können wir einiges für unser gutes Aussehen tun.

Vitamine SchönheitWichtig sind in diesem Fall vor allem Vitamine, Mineralien und auch verschiedene Spurenelemente. Ist unser Körper ausreichend damit versorgt, dann macht sich das an einer schönen, reinen Haut, glänzenden und kräftigen Haaren sowie einer straffen Silhouette bemerkbar.

Bei erhöhtem Bedarf reicht eine gesunde Ernährung oft nicht aus

Normalerweise können wir die Versorgung über unsere Ernährung sicherstellen. Doch wenn wir unter Stress stehen, Rauchen, intensive Sonnenbäder nehmen, Sport treiben oder schwanger sind, dann ist der Bedarf erhöht und kann oft nur durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln gedeckt werden.

Im Handel gibt es eine ganze Reihe an Präparaten, darunter auch viele, bei denen mehrere Vitamine oder Mineralien miteinander kombiniert sind.

Bevor man allerdings solche Produkte einnimmt, sollte man immer einen Arzt konsultieren, denn einige davon können bei Langzeiteinnahme sogar schädlich sein.

Vitamine, die uns schön machen

Vitamin C ist ein wahres Allround-Talent, da es wie kein anderes unsere Abwehrkräfte stärkt. Das Bindegewebe wird gestrafft, der Organismus entgiftet, die Wundheilung gefördert und freie Radikale neutralisiert. Vitamin C steckt vor allem in Zitrusfrüchten, Paprika, Brokkoli, Kiwis, Petersilie und schwarzen Johannisbeeren.

Vitamin A bekommt nicht nur unseren Augen gut, sondern auch der Haut. Beta Carotin ist die Vorstufe dieses Vitamins, das vor allem in Spinat, Tomaten, Melonen, Karotten, Petersilie, Aprikosen, Pfirsichen, Grünkohl, Mangos und Avocados enthalten ist.

Vitamin E kann den Zellschutz in unserem Körper fördern, was beim Anti Aging eine wichtige Rolle spielt. Dieses Vitamin versteckt sich zum Beispiel in Nüssen, Haferflocken, Eiern, grünem Gemüse, Vollkornprodukten und Weizenkeimen.

B-Vitamine unterstützen die Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. Für den Fettstoffwechsel ist Vitamin B2 von Bedeutung, Vitamin B1 wirkt auf unsere Nerven- und Muskelzellen, während Vitamin B6 den Eiweißstoffwechsel beeinflussen kann. Vitamin B12 wirkt beruhigend auf die Nerven und beeinflusst das Wachstum.

B1 finden wir zum Beispiel in Kartoffeln, Weizenvollkornbrot und magerem Schweinefleisch. B2 steckt unter anderem in Seelachs, Spinat und Grünkohl, B6 ist in Weizenkeimen, Hering, Makrelen, Weizenvollkornbrot und getrockneten Sojabohnen. Vitamin B 12 ist unter anderem in Milchprodukten, Fleisch und Fisch enthalten.

Die Gruppe der B-Vitamine umfasst auch die Stoffe Niacin, Biotin und Pantothensäure, die ebenfalls in unseren Stoffwechsel mit eingreifen. Biotin ist in Eigelb, Erdnüssen, Karotten und Haferflocken enthalten, Niacin in Sardinen und Erbsen, und Pantothensäure in Pilzen, Reis, Eiern und Wassermelone.

Mineralien uns Spurenelemente, die uns schön machen

Magnesium aktiviert nicht nur den Stoffwechsel, sondern stärkt auch Nerven und Muskeln. Es befindet sich vor allem in Hülsenfrüchten, Kartoffeln, Spinat, Mineralwasser und auch Vollkornprodukten.

Kalzium stärkt unsere Zähne und die Knochen, es ist vor allem wichtig, um Osteoporose zu verhindern. Das Vitamin ist ist zum Beispiel in Milchprodukten, Grünkohl, Sesamkörnern und Brokkoli enthalten.

Eisen beeinflusst den Transport von Sauerstoff in unserem Blut, wenn es fehlt, dann fühlen wir uns schlapp und haben eine auffallend blasse Haut. Gute Quellen für Eisen sind Fleisch, Kohl, Spinat, Roggenvollkorn, Leber und Fleisch.

Zink stärkt, genau wie Vitamin C, unsere Abwehrkräfte, außerdem wirkt es auf den Eiweißstoffwechsel. Wir finden es zum Beispiel in Käse, Leber, Kürbiskernen, Linsen, Schalentieren, Sesamsamen und Vollkornbrot.

Selen ist für den Schutz der Zellen enorm wichtig, es wirkt zusammen mit Vitamin E. Selen ist unter anderem in Reis, Getreide-Keimlingen und Seefisch enthalten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © elnariz - Fotolia.com