Die Nägel richtig feilen

Damit Finger- und Fußnägel gesund und schön bleiben, sollte man sie feilen und nicht schneiden, oder gar den Nagelklipser verwenden. Für welche Form und Länge man sich dabei entscheidet, hängt vom eigenen Geschmack ab, doch beim Feilen kommt es auch auf die richtige Technik und natürlich das Werkzeug an, damit die Nägel nicht geschädigt werden.

Die Nägel richtig feilen
Feilen und nicht schneiden!

Es gibt im Handel viele verschiedene Nagelfeilen, am weitesten verbreitet sind immer noch die Metallfeilen, die man fast in jedem Haushalt findet. Diese sind auch am günstigsten, doch sind sie nicht gerade ideal, da sie auf Dauer zu brüchigen und splissigen Fingernägeln führen.

Es lohnt sich also, in eine ordentliche Nagelfeile zu investieren, denn nur dann bleiben die Nägel auch gesund und schön. Du solltest jedoch auch immer auf eine gute Handpflege achten, denn nur dann wirken auch gepflegte Nägel optimal.

Die Nagelfeilen aus Sandpapier sind wesentlich sanfter zu den Nägeln, sie nutzen sich allerdings recht schnell ab, so dass man häufig neue kaufen muss. Die beste Alternative zur herkömmlichen Metallfeile sind Nagelfeilen aus Keramik, Glas oder auch Stein.

Diese Feilen sind zwar teurer, können aber einige Jahre verwendet werden, da sie extrem robust sind. Wichtig ist auch die Körnung der Nagelfeile, für brüchige und dünne Nägel sollte diese eher fein sein.

Die Nagelfeile musst Du immer gerade ansetzen, da es sonst Kanten geben kann und Du den Nagel schädigst. Du darfst immer nur in eine Richtung feilen, niemals die Feile hin und her bewegen.

Bei der Form der Nägel orientierst Du Dich am besten an Deinem Nagelbett, ist diese eher oval, so feilst Du Deine Nägel am besten auch entsprechend.

Wenn es eher gerade ist, empfiehlt es sich, auch die Nägel gerade zu feilen, denn dann entsteht ein besonders harmonisches Gesamtbild. Du musst Dich natürlich nicht nach irgendeiner Form richten, es entscheidet immer noch Dein persönlicher Geschmack oder der aktuelle Modetrend.

Wenn Du die Nägel gefeilt hast, dann kannst Du mit der Nagelpflege beginnen und eventuell noch einen schönen Nagellack auftragen. Damit Deine Hände immer gepflegt aussehen, solltest Du die Nägel etwa einmal in der Woche nachfeilen, einmal im Monat kannst Du auch eine spezielle Polierfeile anwenden, welche die Nageloberfläche glättet und eventuelle Verfärbungen beseitigt.

Sollte Dir ein Nagel abbrechen, dann solltest Du alle Nägel auf die gleiche Länge kürzen, denn ansonsten sieht das Gesamtbild nicht gerade schön aus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Foto1: © WavebreakMediaMicro - Fotolia.com