Gesichtsyoga und andere kreative Tricks gegen Falten

Möchtest du Falten vorbeugen oder mindern? Dann verrate ich dir in diesem Beitrag Tricks, wie es dir auch ohne Botox und Co. gelingt.

Tricks gegen Falten
Gegen Falten kannst du auch ohne Hilfsmittel etwas tun | © Prostock-studio / stock.adobe.com
Eine ungesunde Lebensweise und ein stressiger Alltag beeinflussen unsere Hautgesundheit negativ. Die Gesichtshaut trocknet aus, verliert ihren Glanz und es bilden sich Falten. Mit kreativen Tricks, wie Gesichtsyoga, kannst du ihnen den Kampf ansagen.

Gesichtsyoga – entspannender Trend gegen Falten

Um die Haut im Gesicht zu glätten und die Durchblutung zu fördern, empfiehlt sich eine neue Art von Yoga. Gesichtsyoga gehört zu den Trendsportarten, die uns zu einem verjüngten Aussehen verhelfen sollen.

Die leicht in den Alltag integrierbaren Übungen stärken die Gesichtsmuskulatur und entspannen sie gleichzeitig. Für den positiven Effekt spannst du deine Gesichtsmuskeln gezielt an und lässt anschließend wieder locker. Den Vorgang wiederholst du mehrere Male.

In diesem Video einer Gesichtsyoga-Expertin werden dir drei wirksame Gesichtsyoga-Übungen genau erklärt und du kannst direkt mitmachen:

Gesichtsmassage fördert die Durchblutung

Gesichtsmassage gegen Falten
Mit einer Gesichtsmassage kannst du Falten mindern | © Uwe Grötzner / stock.adobe.com
Neben dem Yogatraining dient eine schonende Gesichtsmassage dazu, die Durchblutung zusätzlich zu fördern. Du brauchst dafür nur deine Finger und etwas Zeit. Ansonsten kannst du die Gesichtsmassage überall in deinen Alltag integrieren.

Zur Massage der Stirn- und Zornesfalten gehst du folgendermaßen vor:
Lege beide Hände auf die Stirn. Jetzt ziehst du deine Finger mit kräftigem Druck nach außen. Willst du die sogenannte Zornesfalte massieren, gehst du genauso vor, massierst aber nach oben, also von der Nase weg.

Der verbesserte Blutfluss regt die Regeneration der Hautzellen an. Die Gesichtshaut wirkt anschließend vitalisiert und aufgepolstert.

Noch bessere Ergebnisse kannst du mit der Gua-Sha-Massage erzielen. Bei der aus China kommenden Technik wird ein Jadestein zur Massage der Gesichtspartie benutzt. Dadurch sollen Giftstoffe aus der Haut geleitet und die Faltenbildung verringert werden. Positiver Nebeneffekt: auch Kopfschmerzen lassen sich mit einer Gua-Sha-Massage lindern.

Viel Wasser und Entspannung verhindern Falten

Falten vorbeugen
Viel Wasser trinken hilft Falten vorzubeugen | © lightwavemedia / stock.adobe.com
Trockenheitsfältchen entstehen auf der Haut, wenn diese dehydriert. Vorwiegend im Augenbereich, um den Mund und auf den Lippen bilden sie sich.

Abhilfe schafft ein einfacher Trick: Trinke täglich viel Wasser! Das Bundesministerium für Ernährung, sowie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfehlen eine tägliche Wasserzufuhr von 1,5 Litern. Auch auf dem Blog von IVARIO wird noch einmal genau erklärt, wie Falten entstehen und warum reichlich Trinken Falten vorbeugen kann.

Als gesunde und hydrierende Snacks zwischendurch kommen Obst und Gemüse, die viel Flüssigkeit enthalten, infrage.

Dazu gehören:

  • Gurken
  • Tomaten
  • Zucchini
  • Waldfrüchte
  • Wassermelone

Verzichte weitestgehend auf Industriezucker

Auch die Ernährung spielt beim Vorbeugen von Falten eine große Rolle. Verzichte auf zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten oder besser noch, versuche dich komplett zuckerfrei zu ernähren. Obgleich Schokolade und andere Naschereien als Seelentröster gelten, führen sie zu der gefürchteten Glykation. Der Begriff bezeichnet die durch Zucker beschleunigte Hautalterung und Faltenbildung.

Ergänzend zu einer gesunden Lebensweise kommt eine reichhaltige Hautpflege infrage. Nach Ansicht der Marke Shiseido beeinflussen sich inneres Wohlbefinden und äußere Schönheit. Durch die Heilkraft japanischer Kräuter stärken die Hautpflegeprodukte die Haut von innen, um sie von außen zum Strahlen zu bringen.

Über 20 Jahre mit eigenem Kosmetikstudio und nun in der Beauty-Tipps.net Redaktion tätig.