Haarbürste reinigen – So machen Sie es richtig

Damit Ihre Bürste die Haare pflegt und nicht schädigt, muss Sie regelmäßig gereinigt werden. Meine Schritt für Schritt Anleitung zeigt wie es geht.

Haarbürste reinigen
Rückstände in der Haarbürste unbedingt regelmäßig entfernen
Hygiene ist bei der Haarpflege – wie in allen Bereichen der Körperpflege – ein Muss. Die regelmäßige Reinigung der Haarbürste gehört ganz klar dazu. Durch den täglichen Gebrauch bleiben Rückstände von Schaumfestiger, Haarspray und anderen Stylingprodukten zurück. Auch Staub lagert sich ab, da die Haarbürste meist unabgedeckt auf der Kommode liegt. Das kann auf Dauer ganz schön eklig werden und die Bürste macht am Ende auch nicht mehr was sie soll. Folgen Sie deshalb einfach unserer Anleitung zum Haarbürste reinigen und Sie tun nicht nur Ihrem Haar einen Gefallen, sondern verlängern auch die Lebensdauer der Bürste.

Schritt 1 – Haare aus der Bürste entfernen

Entfernen Sie im ersten Schritt die Haare, die sich im Bürstenkopf angesammelt haben. Bei regelmäßiger Reinigung lassen sich die Haare problemlos herauszupfen. Haben sich aber größere Mengen angesammelt, müssen Sie eventuell eine Schere zu Hilfe nehmen. Trennen Sie die Haare mit geraden Schnitten zwischen den Borsten. Achten Sie darauf, nicht mit der Spitze der Schere in die Bürste zu stechen. Ziehen Sie anschließend die Büschel mit der Hand heraus.

Schritt 2 – Tiefsitzende Verunreinigungen entfernen

Am Körper der Bürste sowie an den Borsten lagern sich fettige Substanzen und Talg ab. Daraus kann im Laufe der Zeit ein regelrechter Belag entstehen. Lassen Sie es Hygiengründen erst gar nicht dazu kommen. Stellen Sie aus einem Teil Haarshampoo und einem Teil Spülmittel eine Waschlösung zusammen und verdünnen Sie diese mit Wasser. Jetzt nehmen Sie eine Zahnbürste und schrubben damit den Bürstenkörper und die Borsten ab. Dort, wo die Borsten in den Bürstenkörper eindringen, sind die Ablagerungen oft besonders hartnäckig. Reinigen Sie diese Stellen deshalb besonders gründlich.

Schritt 3 – Bürste abspülen und trocknen

Wenn die Reinigung der Haarbürste abgeschlossen ist, müssen Sie das Spülmittel-Shampoo-Gemisch unter laufendem, handwarmem Wasser abspülen. Prüfen Sie anschließend, ob alle Bereiche der Haarbürste gleichmäßig sauber geworden sind. Ist das der Fall, schütteln Sie die Bürste einige Male mit kurzen schnellen Bewegungen, um möglichst viel Wasser aus dem Bürstenkopf zu lösen. Die verbliebene Restfeuchtigkeit werden Sie ganz einfach los, indem Sie die Haarbürste über Nacht in der Nähe der Heizung trocknen lassen.

Besonderheiten bei Haarbürsten aus Holz

Reinigen Sie Haarbürsten aus Holz in der oben beschriebenen Weise, verzichten Sie aber auf das Abspülen unter laufendem Wasser. Stattdessen entfernen Sie die Reste der Waschlösung gründlich mit einem feuchten Tuch. Trocknen Sie die Bürste mit einem Handtuch und verteilen Sie abschließend einige Tropfen Öl auf dem Holz. Teebaumöl ( für weit unter 10 Euro bei Amazon erhältlich) ist hierfür sehr gut geeignet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © VadimGuzhva - Fotolia.com