Clavi Cut stylen – Tipps und Tricks für den Übergangs-Bob

Deine Haare sollen wieder länger wachsen, doch der Übergang fällt Dir schwer? Mit dem Clavi Cut hast Du den perfekten Schnitt gefunden!

Clavi Cut stylen
© millaf – Fotolia.com
Trägst Du die Haare lang, kurz oder Clavi? Die Trendfrisur aus Hollywood hat dem klassischen Bob die Show gestohlen. Endlich ist eine Frisur gefunden, die einfach zu jedem Gesicht passt. Wer die Haare in dieser angesagten Länge trägt, wird keine Probleme haben, die Frisur nach Lust und Laune zu stylen und zu verändern. Was genau darunter zu verstehen ist und wie Du den Clavi Cut stylen kannst, kann hier nachgelesen werden.

Clavi Cut – was ist das?

Der Clavi Cut bezeichnet einen Long Bob, also den Übergang zwischen einem klassischen Bob und einer Langhaarfrisur. “Clavi” steht dabei für die englische Entsprechung “clavicle” für “Schlüsselbein”. Genau dort endet der verlängerte Bob. Wenn Du gern mit verschiedenen Haarlängen experimentierst, Dich jedoch weder für einen kurzen Bob, noch für eine üppige Haarmähne entscheiden kannst, ist hier der perfekte Mittelweg gefunden.

Was macht den Clavi Cut aus?

So vielseitig kam ein Bob noch nie daher. Der klassische Bob ist attraktiv und zeitlos. Die neue Trendfrisur jedoch eröffnet Dir weit mehr Styling-Alternativen. Die Haare fallen sanft über die Schultern, dies wirkt attraktiv und feminin.

Kurzhaarfrisuren stehen Frauen mit markanten Gesichtszügen besonders gut, sie können aber auch schnell burschikos wirken. Der Clavi Cut macht das Gesicht weicher. Die Haarlänge schmeichelt dem Gesicht und wirkt modern und stylisch.

Vom Bob zum Clavi Cut

Der Bob ist seit Jahrzehnten ein Klassiker. Für die herausgewachsenen halblangen Übergangsfrisuren gab es bislang jedoch keinen Namen. Ganz im Gegenteil, sie wurden unter Kopfbedeckungen versteckt und mit Haarspangen und Zopfgummis kaschiert und dabei eigentlich unter Wert verkauft. Nun ist der schulterlange Clavi Cut nicht nur in Hollywood zum Trend geworden.

Wer kann den Clavi Cut tragen?

Wenn Du Dich für den Clavi Cut begeistern kannst, spricht eigentlich nichts dagegen, denn richtig gestylt steht die Trendfrisur jeder Frau.

Tipp: Die Gesichtsform gibt das passende Haarstyling vor.

Wer ein schmales und längliches Gesicht besitzt, tut sich mit langen glatten Haaren mit Mittelscheitel nicht wirklich einen Gefallen. Das Gesicht wird dadurch optisch noch mehr in die Länge gezogen. Bei einem runden, vollen Gesicht wirkt eine üppige Lockenpracht als Weichzeichner. Runde Gesichter harmonieren am besten mit einfachen Frisuren. Kantigere Gesichter können fransige Schnitte oder Lockenmähnen vertragen.

Vorteile des Clavi Cut

  • vielseitig
  • pflegeleicht
  • schmeichelhaft
  • glatt oder gelockt zu tragen
  • angesagte Länge
  • Zopf und Hochsteckfrisuren möglich

Beinahe alle angesagten Stylings sind mit dem Clavi Cut möglich. Du kannst die Haare offen tragen, fehlt Dir die Zeit zum Stylen, sind auch der klassische Zopf oder lässige Hochsteckfrisuren möglich.

Dabei ist die Trendfrisur ausgesprochen vorteilhaft. Auch kleine Frauen müssen nicht auf längere Haare verzichten. Für größere Frauen ist ein klassischer Bob wiederum weniger vorteilhaft, da er schnell zu einem burschikosen Aussehen verleitet. Beim Styling kommt es nun nur noch auf Deine Gesichtsform an.

GesichtsformStyling-Tipps
ovales GesichtDas ovale Gesicht verträgt ein fülligeres Styling.
Glatte Haare lassen die Gesichtsform noch länglicher wirken.
Vorteilhaft sind Locken oder ein stufiger Clavi Cut.
Ein Pony lässt das Gesicht rundlicher erscheinen und sorgt für eine optische Unterbrechung der länglichen Gesichtsform.
rundes GesichtBeim runden Gesicht wird nach weniger Volumen verlangt.
Ein glatt geföhnter Clavi Cut ist hier von Vorteil.
Klare Linien vertragen sich mit dieser Frisur besser als Fransen oder Locken.
Die Frisur sollte aber dennoch locker erscheinen und nicht am Gesicht “kleben”.
eckiges GesichtFür eine markante Gesichtsform sind Locken und Wellen willkommen.
Für einen weicheren Gesamteindruck sorgen auch Flechtfrisuren.
Auch ein schräg geschnittener Pony ist eine Option.
Wer sich nicht mit einem verspielten und femininen Look anfreunden kann, stylt sich einen fransigen Clavi Cut.
herzförmiges GesichtDas herzförmige Gesicht ist durch eine breite Stirn und ein eher spitzes Kinn gekennzeichnet.
Der Clavi Cut sollte nach unten hin an Volumen gewinnen und am Oberkopf leicht anliegen.
Dabei kannst Du mit Haarspangen oder Haarreifen arbeiten.

Wie wird der Clavi Cut geschnitten?

Wie bereits erwähnt, ist ein Clavi Cut ein verlängerter Bob. Allerdings entsteht die Frisur nicht automatisch, wenn Dein Bob herausgewachsen ist. Damit die Zwischenlänge zur Trendfrisur wird, ist es notwendig, den Haaren Kontur zu verleihen. Dies geschieht zum Beispiel dadurch, dass die Haare vorne länger bleiben und am Hinterkopf kürzer geschnitten werden.

Damit der Clavi Cut auch wirklich zu Gesicht und Köper passt, hat es sich bewährt, die Haare im Stehen zu schneiden.

Tipp: Alle acht bis zehn Wochen sollte der Clavi Cut nachgeschnitten werden.

Die besten Styling-Tipps für den Clavi Cut

  1. Eine vormals eher ungeliebte Haarlänge wird mit einem perfekt gestylten Clavi Cut zum Trendsetter. Ob glatt oder gelockt, fransig, glamourös oder akkurat, alles ist erlaubt. Feines Haar erscheint durch einen glatt geschnittenen Clavi Cut voller.
  2. Du kannst mit Wellen und Locken experimentieren, den Clavi Cut mit Pony oder Seitenscheitel tragen oder einfach einen Zopf binden. Finde Dein bevorzugtes Styling einfach selbst heraus oder bleibe wandelbar und definiere Deine neue Trendfrisur täglich neu. Die Wandlungsfähigkeit ist das große Plus des Clavi Cut. Du musst Dich dabei nicht festlegen und kannst das komplette Potential dieser trendigen Haarlänge ausnutzen.
  3. Die Stars heben es vorgemacht. So trägt Model Alexa Chung einen Clavi Cut. Die Haare wurden nach unten hin leicht ausgedünnt. Dies gibt der Frisur mehr Volumen und lässt die Enden weniger langweilig und platt aufeinander liegend erscheinen.
  4. Mit dieser Trendfrisur zu experimentieren, macht Spaß und ist noch dazu ungeahnt praktisch. Feine Haare erscheinen fülliger und beinahe alles ist möglich. Probiere doch zum Beispiel bei der nächsten Party den Clavi Cut mit Gel zu stylen. Dafür die Haare nach hinten gelen und am Vorderkopf das Haar auftoupieren und daraus seine Tolle stecken.
  5. Sitzt der Clavi Cut einmal nicht wie er sollte, hilft ein kleiner Trick: von unten in die Haare fassen und diese nach oben schieben. Sollte die Frisur dann immer noch nicht wie gewünscht sitzen, einfach einen Zopf binden.

Wie sollte der Clavi Cut gepflegt werden?

Was auch bereits für den klassischen Bob galt, ist erst recht beim Clavi Cut Programm, nichts geht ohne Styling. Neben der gewohnten Haarpflege, sind für einen lockigen Look spezielle Styler notwendig. Wer die Haare gern wellig trägt, sollte mit speziellen Produkten mit Hitze-Schutz arbeiten. Feinem Haar verleiht Volumenschaum mehr Fülle und Spannkraft.

Foto1: © millaf - Fotolia.com