Nagellack aus Lidschatten selber machen – Anleitung & Tipps

Wenn der Lieblings-Lidschatten zerbröselt ist, muss er nicht in den Müll. Als Nagellack findet er noch weitere Verwendung.

Nagellack aus Lidschatten selber machen
© Виктор Ткачев – Fotolia.com

Im Laufe der Jahre sammelt sich bei eingefleischten Beautys eine Menge an Lidschatten an. Diese werden dann eine Weile getragen und landen dann, sobald die nächste Limited Edtion erscheint in der hintersten Ecke. Viel zu schade eigentlich.

Oder ist dir beim Aufräumen dein Lidschatten herunter gefallen und nun in 1000 Teile zerbrochen? Ärgerlich, aber ob nun ausrangiert oder kaputt gegangen, der Lidschatten findet noch eine hervorragende Verwendung ohne im Müll landen zu müssen. Die Lösung heißt: Nagellack. Aus einem Lidschatten lässt sich im Nu ein eigener Nagellack herstellen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr jetzt:

Zutaten für eigenen Nagellack

Um dem Lidschatten eine neue Verwendung zu geben, bedarf es nicht viel. Die meisten Dinge dafür hat man meist zu Hause.

Du benötigst:

  • einen Klarlack
  • einen Lidschatten deiner Wahl
  • einen Schaber
  • ein Holzstäbchen
  • eine kleine Schale zum Anmixen
  • eventuell Glitter
  • gereinigten Nagellackpinsel zum Auftragen

Anleitung: Schritt für Schritt zum eigenen Lack

Schritt 1: Lidschatten auswählen

Zuerst nimmst du dir den Lidschatten deiner Wahl. Es sollte allerdings kein Gel-Lidschatten sein, dann funktioniert das nicht.

» Mein Tipp: Du musst natürlich nicht zwangsläufig einen kaputten oder ausrangierten Lidschatten nehmen. Manchmal gibt es bei Lidschattenpaletten einfach Töne, die man sich nicht auf die Augen machen würde – auch die lassen sich natürlich ganz einfach verwenden. Auch eine kreative Mischung aus zwei Tönen lässt sich wunderbar umsetzen.

Schritt 2: Klarlack abfüllen

Tropfe ein bisschen von dem Klarlack in ein Schale und rühre es noch einmal um.

Schritt 3: Lidschatten dazugeben

So jetzt nimmst du dir den Lidschatten, hältst diesen über die Schale und kratzt mit dem Schaber eine beliebige Menge des Lidschattens in den Klarlack. Die Menge variiert je nachdem wie intensiv das Farbergebnis sein soll.

Schritt 4: Mischung verrühren

Nimm dir zwischendurch einfach das Holzstäbchen und rühre die Masse um. So kannst du dir immer mal ein Bild davon machen, wie intensiv der Farbton derzeitig ist. Und je nachdem wie der Nagellack sein soll, fügst du entweder noch mehr Lidschatten oder ein bisschen Klarlack hinzu.

Schritt 5: Nagellack auftragen

Wenn dir die Farbe des Lackes gefällt, kannst du dir auch schon den gereinigten Pinsel zur Hand nehmen und den Nagellack auftragen.

Und das war’s auch schon. Wer mag, kann sich das folgende Video noch einmal ansehen, da werden alle Schritte noch einmal ganz genau gezeigt.

Foto1: © Виктор Ткачев - Fotolia.com