Nagellack-Trendfarben für den Sommer 2013

Bei den Nagellacken gibt es ja jedes Jahr neue Trendfarben, und die „eine Trendfarbe“ wird ja eigentlich immer von Chanel vorgegeben. In diesem Sommer gibt es allerdings nicht eine einzige Farbe, die total gehypt ist, die Auswahl ist vielfältiger als sonst.

Nagellack-Trendfarben für den Sommer
Pastell-Töne sind in diesem Sommer absolut Trend

In diesem Sommer tragen wir nicht nur die gerade total angesagten Neon-Farben auf den Nägeln, sondern auch verschiedene Nude-Nuancen, Glitzer-Lacke und zarte Pastelltöne. Wir stellen heute die wichtigsten Trendfarben für den Sommer 2013 vor.

Nude-Nagellacke sind weiterhin heiß

Nagellacke in Nude-Tönen sind ja schon länger trendy, das liegt vor allem daran, dass sie sehr natürlich wirken und auch immer und zu jedem Outfit tragbar sind. Doch Nude ist nicht gleich Nude, denn auch hier gibt es ein großes Farbspektrum.

Bei der Auswahl des passenden Lackes ist es wichtig, den eigenen Hautton zu berücksichtigen. Der Nagellack in Nude sollte einen Tick heller als der Hautton der Hände sein, dann wirken die Finger schmaler, und der Look ist besonders edel und frisch.

Damit es keine Streifen gibt, und der Nagellack optimal deckt, müssen zwei Schichten aufgetragen werden, für den perfekten Glanz sorgt ein Überlack.  Die verschiedensten Nude-Nagellacke gibt es auch von vielen Drogerie-Marken, es muss nicht unbedingt Chanel oder Lancôme sein.

Intensive Pastell-Töne

Wenn wir Pastell hören, dann stellen wir uns ja eigentlich immer sehr zarte Farben vor. Doch auf den Nägeln begegnen uns im Sommer 2013 eher Power-Pastells. Candy Colours gehören zu den wichtigsten Trends, die Farben sind intensiv aber keinesfalls aufdringlich und knallig.

Bei diesen milchigen Nuancen können beim Lackieren leider schnell Streifen und eine ungleichmäßige Oberfläche entstehen. Deshalb müssen mindestens zwei, oftmals sogar drei, Schichten lackiert werden.

Die Schichten dürfen allerdings nicht zu dick sein, und jede einzelne muss komplett durchgetrocknet sein, bevor die nächste folgt. Die Nagellacke halten wesentlich länger, wenn man die Nägel vorher mit Nagellackentferner etwas entfettet.

Blautöne mit Glitzer

Zum Sommer passen ja auch die unterschiedlichsten Blau- und Türkistöne perfekt, denn sie erinnern vor allem an das Meer und somit an Strand und Urlaub. Blautöne für den Sommer sind also eigentlich nichts Neues.

Doch in diesem Sommer setzen wir noch einen drauf, denn die Blautöne müssen auch glitzern. Die meisten Hersteller setzen dabei allerdings nicht auf groben Glitzer, sondern auf ganz feine Glitzerpartikel, so dass ein cooler Metallic-Effekt entsteht.

Dieser Look ist cool aber keinesfalls zu aufdringlich. Und das Tolle an ihnen ist, dass sie sich auch in einer Schicht schön gleichmäßig auftragen lassen, ganz selten muss man noch eine zweite Schicht auftragen.

Wenn man noch einen einfachen, weißen Nagellack als Unterlack aufträgt, dann kommen die Blautöne so richtig zum Leuchten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © irinaorel - Fotolia.com