Stinkende Schuhe
Unangenehme Gerüche entstehen durch Bakterien - © New Africa / stock.adobe.com

Stinkende Schuhe: Ursachen & Tipps gegen unangenehme Gerüche

Du leidest unter unangenehmen Gerüchen, die aus deinen Schuhen aufsteigen? Damit bist du nicht allein! Ich verrate dir, was du dagegen unternehmen kannst.

Stinkende Schuhe
Unangenehme Gerüche entstehen durch Bakterien – © New Africa / stock.adobe.com

Du bist bei Freunden zu Besuch und musst an der Tür die Schuhe ausziehen. Allein diese Tatsache bringt dich ins Schwitzen. Immer wenn du deine Schuhe ausziehst, kommt ein unangenehmer Geruch aus dem Schuh. Oft ist es sogar so schlimm, dass deine Socken den Geruch annehmen und er dich den ganzen restlichen Tag begleitet. Stinkende Schuhe sind das Problem. Du kannst dir selbst nicht erklären, woher der Geruch kommt? Ich verrate dir, was der Grund für unangenehme Gerüche im Schuh ist und was du dagegen unternehmen kannst.

Wie entstehen unangenehme Gerüche im Schuh?

Unangenehme Gerüche entstehen – anders als erwartet – nicht durch Schweiß, sondern durch Bakterien. Denn frischer Schweiß riecht in der Regel neutral. Der missliche Geruch entsteht erst, wenn Bakterien den Schweiß zersetzen. Und diese Bakterien siedeln sich aus verschiedenen Gründen im Schuh an. Das ist ganz natürlich. Problematisch wird es nur, wenn immer wieder schwitzige Füße, nasse Socken oder feuchte, nackte Füße in die Schuhe gelangen.

Die Bakterien lieben eine warme, feuchte Umgebung. Sie greifen den frischen Schweiß auf und wandeln ihn zu Ameisen- oder Buttersäure um. Diese Säurearten reagieren mit der Luft und setzen einen üblen Geruch frei. Deine Schuhe beginnen folglich zu stinken.

Was kann man gegen übelriechende Schuhe unternehmen?

Stinkende Schuhe
Schuhdeo hilft dabei schlechte Gerüche zu entfernen – © Victoria М / stock.adobe.com

Der Handel bietet viele verschiedene Möglichkeiten gegen unangenehm riechende Schuhe an. Welches Produkt im Speziellen bei dir hilft, solltest du ausprobieren. Folgende Möglichkeiten stehen dir zur Verfügung:

➮ Schuhdeo:

Der Drogeriemarkt oder das Schuhgeschäft bieten dir eine riesengroße Auswahl an Schuhdeos an. Du sprühst sie in die Schuhe und der schlechte Geruch verfliegt. Allerdings können die Gerüche mit der Zeit wieder auftauchen. Verwende das Schuhdeo daher regelmäßig. Effektiver wird der Einsatz eines Schuhdeos, wenn du zuvor deine Schuhe desinfiziert.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Scholl Fresh Step Geruchsstopp Schuhspray, mildes... Scholl Fresh Step Geruchsstopp Schuhspray, mildes... Aktuell keine Bewertungen 2,99 EUR 2,45 EURAmazon Prime

➮ Schuhdesinfektion:

Hilft das Schuhdeo nicht den unangenehmen Geruch deiner Schuhe zu überdecken, greifst du zum Schuhdesinfektionsmittel. Es tötet die Bakterien im Schuh ab und verhilft zu einem neutralen Geruch. Gerne wird es in Kombination mit einem Schuhdeo verwendet. Benutze es am besten regelmäßig und lüfte deine Schuhe aus, damit Bakterien keine Chance haben.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 INOX® - Schuh Desinfektionsspray 2x100ml | Schuhspray... INOX® - Schuh Desinfektionsspray 2x100ml | Schuhspray... Aktuell keine Bewertungen 18,22 EUR

➮ Fußpuder:

Neben Mitteln für den Schuh gibt es auch Mittel für den Fuß, sodass Feuchtigkeit gar nicht erst entstehen kann. Fußpuder wird auf den Fuß aufgetragen und bindet die Feuchtigkeit an Ort und Stelle. Gerüche können so im Schuh gar nicht erst entstehen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Gehwol Fusspuder. 100 g Gehwol Fusspuder. 100 g Aktuell keine Bewertungen 9,05 EURAmazon Prime

➮ Antigeruchskissen:

Eine weitere Möglichkeit, dem schlechten Geruch im Schuh Herr zu werden, sind Antigeruchskissen. Sie werden über Nacht in den Schuh gelegt und absorbieren die Feuchtigkeit. Der strenge Geruch kann sich nicht bilden und bereits vorhandene Gerüche werden neutralisiert.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Bambus Aktivkohle Schuh-Geruchsentferner 8 x 75g |... Bambus Aktivkohle Schuh-Geruchsentferner 8 x 75g |... Aktuell keine Bewertungen 29,99 EURAmazon Prime

➮ Einlegesohlen:

Gerüche schreiten nicht weiter voran und reduzieren sich, wenn du deine Einlegesohlen wechselst. Setze auf spezielle Einlegesohlen mit Zedernholz, Aktivkohle oder Zimt. Sie helfen, Schweiß in den Schuhen aufzunehmen. So können sich keine Bakterien bilden, die unangenehme Gerüche produzieren.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 biped 4 Paar Aktivkohle Einlegesohlen gegen... biped 4 Paar Aktivkohle Einlegesohlen gegen... Aktuell keine Bewertungen 8,99 EURAmazon Prime

Welche Hausmittel helfen gegen stinkende Schuhe?

Hausmittel gegen stinkende Schuhe
Lege über Nacht zwei Teebeutel in jeden Schuh – © Andrey Popov / stock.adobe.com

Falls du eher der Naturfreund bist und zuerst Hausmittel ausprobieren möchtest, hast du ebenfalls die Möglichkeit dazu. Gegen unangenehm riechende Schuhe gibt es eine Vielzahl an Hausmitteln. Ob sie dir wirklich helfen, solltest du selbst herausfinden. Viele Hausmittel helfen ausschließlich bei bestimmten Bakterienstämmen, sodass die Wirkung nur in Kombination mit mehreren Hausmitteln eintritt. Folgende Alternativen bieten sich dir:

➮ Katzenstreu:

Streue Katzenstreu großflächig in deine Schuhe. Das Streu saugt die Feuchtigkeit auf und hemmt die Entwicklung des Geruchs. Regelmäßig angewendet, lassen sich so Gerüche vorbeugen und bereits vorhandene Gerüche neutralisieren.

➮ Zitronen- und Orangenscheiben:

Die ätherischen Öle der Zitrusfrüchte helfen, den Geruch deiner Schuhe zu verscheuchen. Über Nacht legst du die Schalen der frischen Zitrusfrüchte in deine Schuhe und am nächsten Morgen sollten schlechte Gerüche verflogen sein.

➮ Kaffee:

Streu Kaffeepulver in deine Schuhe und lass es einige Stunden einwirken. Anschließend klopfst oder saugst du deine Schuhe aus. Aber Achtung: Helles Innenfutter kann sich vom Kaffeepulver verfärben. Verwende es daher nur bei dunklen Schuhen.

➮ Teebeutel:

Um deinem Schuh einen angenehmen Duft zu verleihen, lege über Nacht zwei Teebeutel in jeden Schuh. Teebeutel ziehen die Feuchtigkeit ein. Schwarzer Tee und Kamillentee wirken darüber hinaus auch noch antibakteriell.

➮ Lavendel- oder Teebaumöl:

Lavendel ist bekannt für seinen betörenden Duft. Tropfe Lavendelöl oder Lavendelblütenöl in deine Schuhe und lasse das Öl ein paar Stunden einwirken. Schlechte Gerüche sind so passé.

Gleiches gilt für Teebaumöl. Unangenehme Gerüche lassen sich mit ihm vertreiben. Es wirkt zudem antiseptisch und antibakteriell. Träufle wenige Tropfen des Teebaumöls in deine Schuhe und lasse es über Nacht einwirken.

➮ Backpulver:

Das Pulver zieht die Feuchtigkeit aus deinen Schuhen und neutralisiert Gerüche. Fülle einfach eine Packung Backpulver in eine Socke und lege sie über Nacht in deine Schuhe.

Wichtiger Hinweis:
Falls du eine Allergie auf Zitrusfrüchte, Lavendel, ätherische Öle oder andere Bestandteile der Hausmittel hast, verzichte auf dessen Verwendung. Es könnte sonst sein, dass du einen starken Juckreiz am Fuß bekommst.

Was kann man vorbeugend unternehmen?

stinkende Schuhe
Viele Schuhe können in der Waschmaschine gewaschen werden – © bestsupper / stock.adobe.com

Du hast neue Schuhe gekauft. Natürlich möchtest du nicht, dass diese wieder schlecht riechen. Damit es dieses Mal fast geruchlos vonstatten geht, habe ich Tipps und Tricks für dich:

👟 Passform:

Sitzen deine Schuhe zu eng am Fuß, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit später schlecht riechen. Denn deine Füße fangen mit der Zeit an zu schwitzen, wodurch sich so genannte Staunässe bildet. Bakterien können dann wiederum sehr gut gedeihen. Deine Füße brauchen also Platz, um atmen zu können. Achte beim Schuhkauf darauf, dass der Schuh weder drückt noch deinen Fuß zu eng umschließt.

👢 Material:

Synthetisches Obermaterial oder synthetisches Innenfutter sorgen dafür, dass dein Fuß zu schwitzen beginnt. Insbesondere im Sommer ist das Material ungeeignet. Staunässe entsteht und Bakterien haben ein leichtes Spiel. Setze lieber auf natürliche Materialien wie Leder oder Merinowolle. Auch Canvas und Leinen sind atmungsaktiv. Merinowolle kann sogar noch mehr: Sie ist feuchtigkeitsregulierend und antibakteriell. So entsteht kein schlechter Geruch im Schuh.

🧦 Socken:

Wechsle deine Socken täglich, denn auch sie bringen unangenehm Gerüche in deine Schuhe. Auf diese Weise könntest du die Bakterien von einem Schuh in den nächsten weitertragen.

🥿 Einlagen:

Egal, ob du medizinische Schuheinlagen oder die herkömmlichen Schuheinlagen in deinen Schuhen benutzt – wasche sie regelmäßig oder tausche sie nach einiger Zeit aus. Sie speichern sonst ebenfalls unangenehme Gerüche.

🌫 Auslüften:

Lass deine Schuhe am besten jedes Mal auslüften, wenn du sie nicht trägst. Dafür nimmst du die Sohlen heraus und legst sie zum Trocknen neben deine Schuhe. Öffne die Schnürsenkel weit, sodass die Luft in deinen Schuhen zirkulieren kann.

🧼 Waschen:

Viele Schuhe können bei 20 bis 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Verzichte auf Weichspüler und nutze das Feinwaschprogramm. Beachte die Pflegehinweise der Hersteller und setze auf Hygienewaschmittel, um alle Gerüche zu entfernen.

Ich bin Mandy, die Initiatorin der Website Beauty-Tipps.net. Make-Up, Fashion Trends und auch Tattoos sind meine große Leidenschaft.