Die eigene Attraktivität steigern – diese Eigenschaften lassen Dich attraktiver wirken

Attraktivität wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Lies hier, wie du deine Attraktivität steigern kannst und Zufriedenheit im Leben erfährst.

Attraktivität steigern
Attraktivität beginnt mit der Lebenseinstellung – © Anton / stock.adobe.com

Tatsächlich finden Menschen unterschiedliche äußere Eigenschaften attraktiv. Dennoch basiert Attraktivität nicht nur auf dem Äußeren. Möchtest Du gerne noch attraktiver für andere Menschen werden? Dann kann es sich lohnen, einen Blick auf die inneren Werte zu werfen.

Genuss ist für dich wichtig

Menschen, die ihr Leben genießen können, sind attraktiv. Sie strahlen aus, dass sie im Jetzt leben und auf diese Weise die guten Dinge zu schätzen wissen. Gehörst du zu den Menschen, die richtig genießen? Für dich sind die kleinen Momente im Leben wichtig? Du freust dich über ein gutes Essen? Du weißt es zu schätzen, wenn dir die Sonne auf die Haut scheint? Oder kannst sogar darüber lachen, wenn es regnet und du durch die Pfützen springst? Dann wirkst du auf andere Menschen sehr attraktiv. Wenn es dir bisher schwerfällt, genau diese Momente zu genießen, kannst du den Fokus darauflegen, das zu ändern. Neben der Steigerung der Attraktivität sorgt der Genuss der kleinen Dinge im Alltag auch dafür, dass du dich besser fühlst und selbstbewusster wirst.

Rücksicht auf die eigene Gesundheit nehmen

Gesundheit ist attraktiv. Das liegt in der menschlichen Entwicklung. Schon in der Steinzeit wurde sich auf die Suche nach einem gesunden Partner oder einer Partnerin gemacht. Immerhin bedeutet dies auch gesunde Kinder und weniger Aufwand, um für den Partner zu sorgen. Heute wirst du dir vermutlich keine Gedanken darüber machen, ob dein Partner gesund ist, weil du damit deine Fortpflanzung sichern möchtest. Allerdings ist es noch immer in unseren Genen, dass wir Menschen, die gesund sind und dies auch ausstrahlen, als attraktiv ansehen. Wenn du dich also um deine Gesundheit kümmerst, erhöht das auch deine Attraktivität.

Verlässlichkeit als attraktive Eigenschaft

Ist dir schon einmal aufgefallen, dass attraktive Menschen häufig auch viele Freunde haben und Menschen mit vielen Freunden als attraktiv gelten? Dahinter steckt die Vermutung, dass du, wenn du viele Freunde hast, auch eine verlässliche Person sein musst, der vertraut werden kann. Immerhin basieren Freundschaften auf Vertrauen und Verlässlichkeit. Das heißt nicht, dass du nun möglichst viele Freunde brauchst, um noch attraktiver zu wirken. Es ist aber nie verkehrt, neue Menschen kennenzulernen und zu schauen, ob sich daraus vielleicht Freundschaften entwickeln. Du lernst mehr über andere Menschen, öffnest dich und gewinnst so vielleicht Personen, die dein Leben bereichern und dich noch attraktiver nach außen strahlen lassen.

Negative Gedanken einfach ausschließen

Du strahlst von innen nach außen noch positiver und attraktiver, wenn du negative Gedanken aus deinem Leben verbannst. Das ist natürlich nicht ganz so einfach, wie es klingt. Allerdings kannst du das lernen. Beobachte dich erst einmal selbst. Wie viele negative Gedanken beeinflussen dich? Neid beispielsweise mag zwar menschlich sein. Wenn du aber mit dir und deinem Leben unzufrieden bist, wirkt sich das auch negativ auf deine Attraktivität aus.

Häufig kommt die negative Aura auch davon, dass du zu viel Wert auf die Entscheidungen oder auch die Meinung anderer Menschen legst. Es arbeitet in dir, du wirkst verbittert und genervt. Das reduziert natürlich auch deine Attraktivität. Lerne, auf die Dinge zu achten, die positiv sind und schicke negative Gedanken bewusst einfach weg. Gib diesen Gedanken nicht die Chance, deine Ausstrahlung grauer wirken zu lassen.

Akzeptiere dich und versuche nicht, immer etwas zu ändern

Du hast einen Punkt erreicht, an dem du eigentlich fit und gesund bist, dein Leben wird durch dich selbst beeinflusst und du legst keinen Wert darauf, was andere von dir denken? Genau dies ist ein Wendepunkt für dich, denn jetzt kannst du dich ganz auf dich selbst konzentrieren und strahlst diese Empfindungen auch nach außen. Es fällt dir viel leichter, freundlich zu sein, anderen zu helfen, mit einem Lächeln durch die Welt zu gehen. Deine Attraktivität steigt. Innere Werte sind so wertvoll, dass sie häufig über den äußeren Werten stehen. Denn Ausstrahlung wirkt wie eine Sonne auf andere Menschen.

Bist du noch nicht ganz im Reinen mit dir, empfehle ich dir unseren Artikel “Selbstliebe lernen – Mit diesen 5 Tipps klappt’s“.

Nachhaltigkeit besonders im Hautpflege-und Kosmetikbereich sind mir ebenso wichtig wie ein ansprechendes Äußeres. Meine Vorlieben diesbezüglich bilden die Grundlage meiner Recherche- und Schreibarbeit für Beauty-Tipps.net.