Lippenstift selber machen – Anleitung und Tipps

Du möchtest deinen Lippenstift selber machen? Dann benutze unsere Anleitung und erfahre mehr zu den Zutaten und der Haltbarkeit.

Lippenstift selber machen
© Pixel-Shot / stock.adobe.com

Es ist normal, dass ein Teil des aufgetragenen Lippenstiftes in den Mund gelangt, was nicht zwingend bedenklich ist. Doch sieht man sich die Liste der Inhaltsstoffe an, kann es vorkommen, dass Du den eine oder anderen Schadstoff entdeckst, den du vielleicht besser nicht im Mund haben möchtest. Mit dazu gehören beispielsweise Paraffine oder Silikone. Auch Erdölprodukte werden bei der Herstellung von Lippenstift verwendet. Ich denke, das ist ein guter Grund, Lippenstifte selbst herzustellen.

Woher kommt die Farbe im Lippenstift?

Als Erstes stellst du dir sicher die Frage, wie die Farbe in deinen selbstgemachten Lippenstift kommt. Hierfür gibt es unterschiedliche Antworten. Willst du deinen Lippenstift selber machen, kannst du folgende Produkte benutzen:

  1. Fruchtpulver:
    Himbeerpulver für klassisches Rot, Rote-Bete-Pulver für dunkleres Rot. Zitronen- oder Orangenpulver erzeugen einen gelblichen Ton. Ebenso kann Kakaopulver genutzt werden, dessen Ton den Lippenstift dann ins Rotbraune gehen lässt.
  2. Puder Lidschatten:
    Die Farbpalette ist hierbei besonders breit gefächert. Der Lidschatten sollte allerdings mineralischer Herkunft sein. Er ist zwar etwas teurer in der Anschaffung, bringt aber er die notwendige Natürlichkeit mit und ist frei von Schadstoffen.
  3. Natürliche Farbpigmente:
    Sie sind in speziellen Shops erhältlich und basieren auf den Pigmenten unterschiedlich farbiger Pflanzen. Wichtig ist, im Vorfeld zu erfragen, ob die Farbpigmente zum Lippenstift selber machen geeignet sind.

Lippenstift selber machen – das richtige Öl finden

Lippenstift selber machen Öl
© colors0613 / stock.adobe.com
Wie beim selbstgemachten Lippenbalsam, brauchst du auch für deinen eigens hergestellten Lippenstift Öl. Meist wird Mandelöl verwendet, Du kannst aber auch diese Öle benutzen:

✓ Jojobaöl
Olivenöl
✓ Kokosöl
✓ Rapsöl
✓ Sesamöl

Beim Sesamöl ist es wichtig, dass der Lippenstift relativ schnell verbraucht wird, da es die Eigenschaft hat, rasch ranzig zu werden. Außerdem besitzt Sesamöl einen etwas speziellen Geschmack und ist somit nicht unbedingt für jeden das Richtige.

Lippenstift selber machen – Grundrezept

Für die Zubereitung des Grundrezeptes werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 TL Sheabutter oder Kokosöl
  • T TL Mandelöl (wahlweise ein anderes Öl)
  • 1 TL Bienenwachs
  • 1/4 bis 1/2 TL der gewünschten Farbe

Sheabutter, Mandelöl und Bienenwachs werden zunächst in einer Schüssel geschmolzen. Dies erfolgt am besten im Wasserbad. Sind die Zutaten flüssig, wird die Farbe hinzugegeben. Mit einem Schneebesen wird das Ganze umgerührt, so dass eine homogene Masse entsteht.

Nun muss der flüssige Lippenstift nur noch abgefüllt werden. Vielfach werden hierfür kleine Dosen verwendet, oder aber Lippenstifthülsen, die in der Drogerie erhältlich sind oder aber online bei Amazon.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Queta 50 Stück Leer Lippenstift Kunststoff... Queta 50 Stück Leer Lippenstift Kunststoff... Aktuell keine Bewertungen 10,69 EUR
2 HugeStore 5ML Weiß Leer Kunststoff Lippenpflegestift... HugeStore 5ML Weiß Leer Kunststoff Lippenpflegestift... Aktuell keine Bewertungen 6,20 EUR 5,99 EUR
3 HugeStore 4ML Leer Kunststoff Lippenpflegestift Rohre... HugeStore 4ML Leer Kunststoff Lippenpflegestift Rohre... Aktuell keine Bewertungen 8,99 EUR 4,25 EUR

Über Nacht ist die Aufbewahrung im Kühlschrank nötig, damit er Lippenstift fest wird. Aufgetragen wird er am besten bei Zimmertemperatur und mit einem Pinsel, oder aber mit dem Finger.

Vegane Alternative zum Bienenwachs:
Hierzu setzt man statt dem Bienenwachs einfach das sogenannte Japanwachs ein. Es wird aus Pflanzen gewonnen und ist somit völlig vegan.

Lippenstift selber machen – Rezept verfeinern

Bei der Herstellung deines eigenen Lippenstiftes ist es auch möglich, dem Lippenstift mit bestimmten Zutaten besondere Effekte zu verleihen. Hier einige Beispiele:

  • matter Lippenstift:
    Hierzu werden ein paar Tropfen einer matten Foundation untergemischt.
  • Glitzereffekt:
    Diesen erreichst du ganz leicht mit einem Mineral namens Mica. Wichtig ist, dass es keinerlei Zusatzstoffe enthält und für die Herstellung von Kosmetik geeignet ist.
  • Perleffekt:
    Wenn der Lippenstift auf den Lippen schimmern soll, fügt man einfach Perlenpulver hinzu.

Außerdem lassen sich noch andere Zutaten in den Lippenstift mischen, zum Beispiel ätherische Öle. Sie verleihen dem Lippenstift zusätzlich einen angenehmen Geruch. Besonders geeignet sind Orangenöl, Vanilleextrakt oder Rosenöl.

Lippenstift selber machen – Haltbarkeit

Für gewöhnlich sind selbstgemachte Kosmetika nicht sehr lange haltbar. Dies lässt sich jedoch mit Vitamin E ändern. Fügt man ein paar Tropfen Vitamin E während der Herstellung des Lippenstiftes hinzu, hält er sich sehr viel länger. Als Alternative zum Vitamin E lässt sich auch Grapefruitsamenextrakt verwenden. Bei beiden handelt es sich um natürliche Konservierungsmittel.

Aus altem Lippenstift einen neuen herstellen

Als letzte Variante gibt es auch noch die Möglichkeit, einen neuen Lippenstift aus älteren, selbstgemachten Lippenstiften herzustellen.

Hierzu werden einfach die alten Lippenstifte in eine Schüssel gegeben und geschmolzen. Dazu gibst Du dann etwas Bienenwachs, der sich ebenfalls verflüssigt.

Hierbei gilt: Pro fünf Zentimeter Lippenstift ist ein halber Teelöffel Bienenwachs notwendig.

Wenn die Masse komplett geschmolzen ist, wird sie mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrührt und kann anschließend wieder abgefüllt werden.

Wichtig: Um ein optimales Ergebnis zu erzeugen, sollte keiner der Lippenstifte älter als zwei Jahre sein.