Die 5 besten Beauty-Apps

Für fast alles gibt es inzwischen eine App. So auch in Sachen Beauty. Fünf davon möchte ich Dir gern vorstellen.

Beauty-Apps
Beauty-Apps helfen bei der täglichen Beauty-Routine | © Prostock-studio / stock.adobe.com

Gibt es da auch eine App für? – Wenn es um die Schönheit geht, dann lässt sich diese Frage auf jeden Fall positiv beantworten. Wir haben geschaut, welche Beauty-Apps sich gegen die Konkurrenz durchsetzen können, wie nutzerfreundlich sie sind und welche Vorteile sie für Dich bieten. Spaß macht es auf jeden Fall, hier mit ein wenig Spielerei aktiv zu werden.

#1 SkinBetter Skin Analyzer

Um etwas für Dich und Deine Haut tun zu können ist es wichtig, die Haut erst einmal zu analysieren. Hier ist die App „SkinBetter“ eine sehr gute Wahl. Es handelt sich dabei um eine App, mit der Du Deine Haut überprüfen und deren Entwicklung auch dokumentieren kannst. Derzeit steht die Anwendung nur für Android zur Verfügung und kann kostenfrei heruntergeladen werden. In der App kannst Du dann alles notieren, was auf Deiner Haut zu finden ist. Schreibe auf, wenn Du Rötungen oder Falten hast, hinterlasse einen Vermerk bei Mitessern und bei Altersflecken. Auf diese Weise kann eine interne Analyse durchgeführt werden und es gibt auf Dich abgestimmte Tipps für die Pflege Deiner Haut und passende Pflegeprodukte.

Die Handhabung ist einfach. Allerdings steht das Angebot innerhalb der App derzeit ausschließlich auf Englisch zur Verfügung.

#2 YouCam Make-up

Mit YouCam Make-up hast Du eine kostenfreie App für Android und iOS, mit der Du die neuesten Trends ganz entspannt ausprobieren kannst. Du entscheidest, was Du gerne einmal an Dir sehen möchtest. Dafür machst Du einfach ein Foto von Dir und schon kann es losgehen. Probiere verschiedene Farben bei den Lippenstiften aus, style Deine Augenbrauen einmal ganz anders und prüfe nach, wie Du mit einer neuen Farbe beim Lidschatten aussehen würdest.

Generell hat die App eine Vielzahl an verschiedenen Tools, die wirklich praktisch in der Handhabung sind. Du kannst auch hier eine Hautanalyse durchführen lassen, bekommst Informationen zum biologischen Haut-Alter und die empfohlene Behandlung.

Zusätzlich dazu kannst Du auch Frisuren ausprobieren. YouCam ist also eine Variante, mit der Du eine Rundum-Versorgung im Beauty-Bereich hast und ohne Risiko ganz neue Looks testen kannst.

#3 ToxFox

Beauty-Apps Produktscanner
Die ToxFox App zeigt Dir, welche Inhaltsstoffe in Deinen Pflegeprodukten enthalten sind | © Robert Kneschke / stock.adobe.com

Du möchtest gerne wissen, was in den Produkten enthalten ist, mit denen Du Deine Haut versorgst? In diesem Fall kann die App „ToxFox“ für Dich spannend sein. Es ist keine klassische Beauty-App, sondern eher eine Untertützung bei der Suche nach den passenden Beauty-Produkten. Du hast in der App einen Scanner, mit dem Du die Produkte vor dem Kauf einfach scannen kannst. Anschließend bekommst Du eine Übersicht, was für Inhaltsstoffe verwendet werden und ob einige davon bedenklich sind oder ob Du das Produkt ruhig verwenden kannst.

Mehr als 80.000 Artikel aus dem Kosmetik-Bereich sind in der App bereits gelistet. Die Handhabung der kostenlosen App für Android und iOS ist besonders einfach. Wir empfehlen Dir aber, Dich noch separat über die Inhaltsstoffe zu informieren und zu schauen, ob Du sie verwenden möchtest.

#4 100 Tipps rund um Kosmetik

Welche Pflegeprodukte passen zu mir, meinen Routinen und meiner Haut? Es ist nicht immer notwendig, viel Geld in Pflegeprodukte zu investieren und so zu hoffen, dass Deine Haut einen rosigen Teint bekommt. Tatsächlich gibt es auch jede Menge Hausmitteln, mit denen Du den gewünschten Effekt erzielen kannst. In der App “100 Tipps rund um Kosmetik” bekommst Du Tipps und Hinweise an die Hand, mit denen Du die passenden Hausmittel für Deine Haut findest.

Die Handhabung der App, die es für Android und iOS kostenfrei gibt, ist einfach. Du wählst aus, für welchen kosmetischen Notfall Du ein Hausmittel suchst. Dabei kann e sich um einen Pickel, spröde Fingernägel oder auch Probleme mit den Haaren handeln. Schon bekommst Du die Tipps, mit welchen Hausmitteln Du möglicherweise einen Erfolg erzielen kannst.

#5 Best Hairstyles step by step

Alle Nutzer eines Android-Smartphones, die auf der Suche nach guten Anleitungen für außergewöhnliche Frisuren sind, können sich kostenfrei die App „Best Hairstyles step by step“ herunterladen. Mit dieser Anwendung werden die verschiedensten Frisuren zu einem Kinderspiel. Innerhalb der App kann ausgewählt werden, für welchen Anlass eine passende Frisur gesucht wird. Dann gibt es eine Auswahl an möglichen Optionen, aus denen gewählt werden kann. Anschließend wird Schritt für Schritt erklärt, wie sich die Frisur umsetzen lässt.

Auch wenn die App komplett auf Englisch gehalten ist, so bietet sie dennoch übersichtliche bebilderte Anleitungen, mit denen es einfach ist, die Frisuren nachzumachen.

Fazit: Einige Apps sind echte Helfer

Wenn es um die Schönheit geht, gibt es im App-Store eine umfassende Auswahl an verschiedensten Varianten, aus denen Du wählen kannst. Wir haben uns einen Überblick über die beliebtesten Apps verschafft und festgestellt, dass diese tatsächlich auch zu einem praktischen Helfer werden können.

Steffi
Ich bin Steffi und Mutter einer kleinen Tochter. Dadurch kann ich meine Leidenschaft für Mode und tolle Frisuren gleich doppelt ausleben.