Nordic Walking für Anfänger – kleiner Ratgeber für Einsteiger

Nordic Walking hat viele Vorteile für die Gesundheit. Wenn du mit Nordic Walking beginnen willst, beherzige unsere Anfänger-Tipps.

Nordic Walking Anfänger
© W PRODUCTION / stock.adobe.com
Nordic Walking ist eine beliebte Alternative zum klassischen Joggen. Geringere Belastungen für die Gelenke, Stärkung der Muskeln und des Herz-Kreislauf-Systems sind die wichtigsten Vorteile. Um dauerhaft Trainingserfolge erzielen zu können, sind die richtige Ausstattung, sowie die passende Technik, wichtig.

Positive Auswirkungen von Nordic Walking

In Bezug auf Ausdauersportarten gilt Nordic Walking als besonders sanft und schonend und wird daher für verschiedene Altersgruppen empfohlen. Die positiven gesundheitlichen Auswirkungen sind vielseitig:

  1. Stärkung von Herz und Kreislauf
  2. Ausdauersport ist grundsätzlich eine gute Wahl, um Herz und Kreislauf zu stärken. Während des Trainings werden vermehrt rote Blutkörperchen gebildet. Dies hat den Vorteil, dass der Körper besser mit Sauerstoff versorgt wird. Dadurch sinkt der Blutdruck und Herz und Kreislauf werden weniger belastet. Auch das Risiko für die Entstehung einer Thrombose nimmt ab.

  3. Unterstützung der Knochengesundheit
  4. Im Laufe des Lebens verlieren die Knochen an Festigkeit. Ihre Belastbarkeit sinkt. Beim Nordic Walking wird die Durchblutung gestärkt. So erfolgt eine bessere Versorgung des Körpers mit Nährstoffen. Die Knochen werden gestärkt und die Belastbarkeit erhöht sich wieder.

  5. Förderung des Muskelaufbaus
  6. Beim Nordic Walking werden zahlreiche Muskelgruppen angesprochen. Grund dafür ist unter anderem auch der Einsatz der Stöcke. Dadurch kommen die Muskulatur an Beinen und Po, an Rücken und Schultern, sowie an den Armen zum Einsatz. Durch die große Menge an Muskeln, die mitarbeiten müssen, erhöht sich zudem der Verbrauch an Kalorien.

  7. Schonung der Gelenke
  8. Beim Joggen wird der Körper zwar ebenfalls durch den Ausdauersport unterstützt, durch die Bewegungen erfolgt jedoch eine erhöhte Belastung der Gelenke. Dies ist beim Nordic Walking nicht der Fall. Der Bewegungsapparat wird durch die gleichmäßigen Bewegungen entlastet. Dadurch ist Nordic Walking auch für Menschen geeignet, die ein höheres Gewicht haben.

  9. Unterstützung des Immunsystems
  10. Durch den gut verträglichen Leistungsbereich werden die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers gefördert und verbessert. Dies wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus. Auch der Stoffwechsel kommt in Schwung. Bei einem regelmäßigen Training kann Nordic Walking die Fettverbrennung unterstützen und dabei helfen, einen hohen Cholesterinwert zu senken.

Generell eignet sich Nordic Walking besonders gut, um einen sanften Einstieg in den Ausdauersport zu ermöglichen, Verspannungen entgegenzuwirken und die eigene Belastungsgrenze zu erhöhen.

Ausstattung und Technik beim Nordic Walking

Ein wichtiger Aspekt beim Nordic Walking ist die Ausstattung. Grundsätzlich ist es möglich, überall zu walken. Sowohl auf befestigten Wegen als auch im Wald kann das Training durchgeführt werden. Passende Laufschuhe sind dafür aber unbedingt zu empfehlen. Über eine individuelle Beratung lassen sich Größe und optimale Ausstattung der Laufschuhe herausfinden. Es gibt spezielle Schuhe für das Nordic Walking. Bei einem sehr regelmäßigen Training sind diese zu empfehlen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 SALOMON Herren Speedcross 4 Gtx Schuhe, Schwarz... SALOMON Herren Speedcross 4 Gtx Schuhe, Schwarz... Aktuell keine Bewertungen 149,95 EUR 127,20 EUR
2 Brütting Damen Sport- und Outdoorschuhe Circle, lose... Brütting Damen Sport- und Outdoorschuhe Circle, lose... Aktuell keine Bewertungen 49,95 EUR 48,45 EUR
3 Brütting Unisex - Erwachsene Sport- und Outdoorschuhe... Brütting Unisex - Erwachsene Sport- und Outdoorschuhe... Aktuell keine Bewertungen 79,95 EUR 51,96 EUR

Für ein angenehmes Körpergefühl ist Sportbekleidung wichtig. Atmungsaktive Kleidungsstücke helfen dabei, den Schweiß vom Körper zu entfernen. Die Kleidungsstücke sollten nicht zu eng sitzen.

Die Stöcke dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wichtig ist es, nicht einfach zu Wanderstöcken oder sogar Skistöcken zu greifen. Die Stöcke müssen stabil sein und über Handschlaufen verfügen. Dabei sind sie sehr leicht und gut zu führen. Viele Modelle können in der Länge individuell angepasst werden. So ist es möglich, sich bei der Stocklänge am Tempo und der Schrittlänge zu orientieren.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 POWRX Nordic Walking Stöcke Classic I Teleskop... POWRX Nordic Walking Stöcke Classic I Teleskop... Aktuell keine Bewertungen 24,90 EUR 19,99 EUR

Nordic Walking – 6 Technik Tipps

Nordic Walking Technik
© messer16 / stock.adobe.com
Die Technik spielt eine wichtige Rolle beim Erfolg. Die folgenden Tipps helfen dabei, einen guten Schwung zu finden:

  1. Der Oberkörper wird immer aufrecht gehalten.
  2. Die Schultern werden nur ganz leicht nach hinten genommen, damit ein gerader Rücken entsteht.
  3. Der Blick wird nach vorne gerichtet.
  4. Die Stöcke sollten gleichmäßig auf dem Boden aufkommen. Dafür werden die Arme aus den Schultergelenken geführt.
  5. Der gesamte Arm wird bewegt.
  6. Die Strecke wird in einem gleichmäßigen Tempo gelaufen.

Zusätzliche Tipps für den Einstieg

Wer bisher noch kein Nordic Walking ausprobiert hat, ist stark motiviert und beginnt möglicherweise zu euphorisch. Es gibt einige Hinweise dazu, wie sich ein optimaler Einstieg finden lässt.

  • Vor dem Training sorgen Aufwärmübungen dafür, dass die Muskeln vorbereitet sind.
  • Durch Pulskontrollen lässt sich ein gutes Tempo finden. Der Puls sollte pro Minute nicht mehr als 140 Schläge haben.
  • Regelmäßigkeit ist wichtig. Zweimal bis dreimal in der Woche sollte Nordic Walking mit mindestens 30 Minuten Trainingszeit in Angriff genommen werden.
  • Training bei angeschlagenen Gesundheit ist nicht zu empfehlen.