Wimpern tuschen

Schwungvolle und voluminöse Wimpern verleihen Deinen Augen mehr Ausdrucksstärke. Wenn Du Dich tagsüber nicht wirklich schminken möchtest, dann verwende wenigstens eine Mascara, und Du wirst sehen, das Deine Augen gleich viel frischer aussehen.

Mascara gehört zu den wichtigsten Beauty Produkten
Mascara gehört zu den wichtigsten Beauty Produkten

Im Handel gibt es eine riesige Auswahl an Mascaras, im Grunde kannst Du aber mit fast jeder ein gutes Ergebnis erzielen. Mit klassischem Schwarz bist Du immer auf der sicheren Seite, es passt zu jedem Look. Für ein besonders dezentes Make Up kannst Du auch gut eine braune Mascara verwenden.

Auf jeden Fall solltest Du nicht zuviel von dem Produkt mit dem Bürstchen aufnehmen, sonst verschmierst Du Dir schnell die Augenlider. Zum Tuschen schaust Du am besten nach unten, setzt mit dem Bürstchen von oben am oberen Wimpernkranz an und fährst bis zu den Spitzen der Wimpern hinauf.

Es ist egal, ob Du am inneren oder am äußeren Augenwinkel mit dem Tuschen beginnst, arbeite Dich einfach von einer zur anderen Seite vor. Jetzt öffnest Du Deine Augen ganz weit und setzt mit dem Bürstchen von unten am oberen Wimpernkranz an und tuschst bis  zu den Spitzen.

Diesen Tusch-Vorgang wiederholst Du nach einer gewissen Trockenzeit, dabei führst Du jedoch leichte Zick-Zack-Bewegungen aus, so werden auch die Seiten Deiner Wimpern in Farbe gehüllt.

Die Ansätze am oberen Wimpernkranz erreicht man beim Tuschen häufig nur sehr schwer. Aus diesem Grund hältst Du nun das Bürstchen senkrecht und tupfst ganz vorsichtig von unten gegen die Ansätze der Wimpern.

Auch die unteren Wimpern solltest Du beim Tuschen nicht vergessen. Hierfür hältst Du das Bürstchen wieder senkrecht und streichst seitwärts über die Wimpern unterhalb des Auges. Dabei musst Du sehr vorsichtig sein, damit Du die Haut nicht berührst.

Falls Du beim Auftragen der Mascara patzt, kannst Du die Farbe gut mit einem Wattestäbchen entfernen, ohne das Augen Make Up zu ruinieren. Wenn sich beim Herausziehen kleine Klümpchen an der Bürste befinden, kannst Du diese mit einem Wimpernkämmchen entfernen.

Niemals darfst Du beim Tuschen mit dem Bürstchen im Behälter „pumpen“. Dabei dringt Luft ein, so dass in der Folge die Mascara schnell austrocknen kann. Eine Mascara ist in der Regel nur etwa drei Monate haltbar, auch aus hygienischen Gründen solltest Du ihn nach dieser Zeit austauschen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © blackday - Fotolia.com