Make Up Trend im Winter 2014: Metallic Colours

Schon durch den diesjährigen Sommer haben uns Metallic Colours auf den Augenlidern und den Nägeln begleitet. Und dieser Trend reißt nicht ab, denn auch im Herbst/Winter 2014/2015 sind die metallischen Nuancen so angesagt wie selten zuvor.

Viel Gold darf im Winter auf Lidern und Nägeln funkeln
Viel Gold darf im Winter auf Lidern und Nägeln funkeln

In den kommenden Monaten dürfen wir uns nicht nur mit royalem Gold schmücken, sondern auch mit verschiedenen Bronzetönen und Silber. Dazu kommen dann noch irisierendes Türkis, Pflaume oder Smaragdgrün.

Strahlende Augen mit metallischen Lidschatten

Lidschatten im Metallic-Look sind so vielseitig, dass sie sowohl zu einem glamourösen Abend Make Up als auch zu einem dezenteren Make Up für den Alltag passen. Für den Tag bietet sich zum Beispiel ein zarter Lidschatten an, oder man zieht einen metallischen Lidstrich, am Abend darf es dann so richtig krachen.

Entscheidet man sich für solch ein Metallic Make Up, muss der Teint ebenmäßig und makellos sein, nur so kommen die Augen auch richtig zur Geltung. Es reicht also nicht aus, Rötungen mit einem Concealer zu kaschieren, der Teint muss schön perfektioniert und mattiert werden.

Setzt man am Abend auf heavy metal, kann man zum Beispiel als Basis einen Lidschatten in Silber wählen. Dazu kombiniert man dann eine andere Farbe im Metallic Look wie zum Beispiel Blau, Lila oder Grün, man orientiert sich dabei am besten am Outfit.

Das Augen Make Up rundet man mit einem breiten, schwarzen Lidstrich ab, der am äußeren Lid nach oben hin ausläuft. Dann noch die Wimpern kräftig tuschen, fertig ist der verführerische Look, der mit Sicherheit Aufsehen erregen wird.

Warme und kühle Töne zusammen tragen

Auch wenn man meinen könnte, es würde nicht passen, auch warme und kalte Metallic-Nuancen lassen sich kombinieren. So kann für den Abend ein Look Gold, Bronze und eisigem Hellblau ganz interessant aussehen.

Auf das komplette bewegliche Lid kommt ein Lidschatten in warmem Gold-Bronze, am besten werden metallische Lidschatten aufgetupft, nicht aufgestrichen. Am Innenwinkel der Augen setzt man dann mit dem Eisblau an und blendet es zur Mitte der Lider hin sanft aus.

Graue und blaue Augen kommen mit Silber, kühlem Blau, Türkis oder einem Grauton so richtig zum Strahlen, vor allem wenn der Hautton kühl ist. Ist der Teint dunkler, sieht helles Silber richtig attraktiv aus.

Ist der Hautton war und die Augen sind grün oder braun, so passen die wärmeren Nuancen wie Bronze, Kupfer oder Gold am besten.

Auch auf die Fingernägel gehört der Metallic Look

Was auf den Augenlidern begonnen hat, setzt sich in dieser Saison auf den Fingernägeln fort. Auf den Nägeln funkeln in diesem Herbst und Winter vor allem Silber und Gold. Dabei muss man sich gar nicht unbedingt für eine einzige Nuance entscheiden.

Bei den letzten großen Fashion-Shows hat man auch tolle, außergewöhnliche Nail Art bei den Models sehen können. Sie hatten wie bei der klassischen French Manicure nur die Fingerspitzen in einem metallischen Ton lackiert. Der Rest des Nagel war entweder in Nude gehalten oder in einer anderen Farbe lackiert, wie zum Beispiel Weiß oder Dunkelrot.

Quelle: beautypress.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Foto1: © morganka - Fotolia.com